Bewerbsgruppe Leitstelle Tirol beim 57. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb

In Breitenwang im Tiroler Außerfern fand von 24. - 25. Mai 2019 der 57. Tiroler Landes-Feuerwehrleistungswettbewerb statt. Erstmals in der Geschichte dieser Bewerbe nahm heuer eine Gruppe der Leitstelle Tirol daran teil. Die neun Teilnehmer kamen aus sieben verschiedenen Feuerwehren und sind allesamt als Feuerwehr-Disponenten tätig.

"Im April und Mai wurde geprobt, aufgrund des Schichtdienstes das ein oder andere Mal sogar schon um 07:00 Uhr morgens. Da kann man wirklich von Leidenschaft und toller Kameradschaft sprechen" so Andreas Mayr, er ist Fachbereichsleiter Feuerwehr und war als Gruppenkommandant dabei.

Am Samstag 25. Mai war es gegen 11:30 Uhr soweit: "Erstes und zweites Rohr, vor!" lautete der Angriffsbefehl und schon war die Gruppe in ihrem Element. 62,52 Sekunden und 5 Fehlerpunkte später war der erste Teil auf der Bewerbsbahn dann auch schon erledigt - strahlende Gesichter zeugten von großer Erleichterung, stand doch einiges auf dem Spiel. Verschnaufpause blieb aber keine, im wahrsten Sinne des Wortes: es folgte der Staffellauf. Auch dieser konnte gemeistert werden und so langte es am Ende des Tages für den 30. Rang. "Ich bin stolz auf meine Männer, das haben sie hervorragen gemacht und uns als Leitstelle Tirol super präsentiert" resümiert Betriebsleiter Gerhard Stauder.

Ein erfolgreiches Projekt nahm damit vorerst seinen Abschluss, aber vielleicht gibt es ja eine 2. Auflage der Bewerbsgruppe Leitstelle Tirol im nächsten Jahr.
Ein Dank gilt allen, die zum gelingen dieses Projektes beigetragen haben!

Weitere Informationen, viele Bilder sowie die Ergebnisliste finden Sie unter
www.landesbewerb2019-breitenwang.at oder beim Landes-Feuerwehrverband Tirol.

Bilder: Anton Wegscheider, Manuel Würtenberger, Stefan Plattner